Lassen Sie ihre Gesundheit regelmäßig von Ihrem Vertrauensarzt checken

Insbesondere Männer sind oft Arztmuffel. Mann geht erst zum Arzt, wenn Mann muß oder starke Schmerzen hat. Man ist ja Mann. Männer lassen sich nur ungern einen Spiegel vorhalten und gehen deshalb ungern zur Vorsorge. Weil sie dort unbequeme Fragen gestellt bekommen: Rauchen Sie ? Trinken Sie Alkohol ? Treiben Sie mindestens 3 Stunden Sport pro Woche ? Doch die Vorsorge zu ignorieren kann sich rächen.

Nehmen Sie deshalb die zahlreichen Angebote zu kostenlosen Vorsorgeuntersuchungen wahr. Bevor es zu spät ist und Sie sich evtl. Vorwürfe machen müssen. Ab 35 Jahren ist dies ein Muß. Alle zwei Jahre. Wer nicht zu den Vorsorgeuntersuchungen geht, handelt fast fahrlässig. Sich und seiner Familie gegenüber. Auch Ehefrauen, Partnerinnen sind aufgerufen: Bringen Sie Ihre Männer zur Vorsorgeuntersuchung ! Und setzen Sie sich evtl. dazu. Bestehen Sie darauf.

Was ist eine Vorsorgeuntersuchung ?

Durch sie erhält der Arzt ein Gesamtbild über den Gesundheitszustand des Patienten. Dabei kann der Arzt mögliche Veränderungen im Körper rechtzeitig erkennen. Die Vorsorgeuntersuchung dauert nicht lange. Investieren Sie die Zeit nach dem Motto „Vorsorge ist besser als Nachsorge“.

Arztgespräch

Im Gespräch fragt der Arzt nach Vorerkrankungen, Erkrankungen in der Familie, Lebensstil und Lebensumstände.

Blutabnahme

Sie ist fast schmerzlos. Der Pieks bei der Blutabnahme sollte gestandene Männer nicht umhauen. Der Arzt prüft u.a. Blutfette (Cholesterin) und Blutzuckerwerte (mögliche Hinweise auf Diabetes).

Urin

Eine Urinprobe abzugeben sollte auch eine lösbare Herausforderung sein. Im Urin wird in der Regel nach möglichen Nierenkrankheiten, Blasenerkrankungen sowie Diabetes gesucht.

Blutdruck

Viele leiden unter zu hohem Blutdruck und wissen nichts davon. Daran scheint u.a. unser Turbo-Leben schuld zu sein. Um evtl. Schlaganfällen und anderen schlimmen Krankheiten vorzubeugen, empfiehlt sich eine regelmäßige Überprüfung. Übrigens auch als regelmäßige Selbstüberprüfung zu Hause, Geräte gibt es schon ab 30 €.

Vorsorge für Männer

„Glück auf. Der Steiger kommt…“ Kennen Sie die Radiowerbung zur Prostata Vorsorgeuntersuchung von Atze Schröder ? Da Prostatakrebs unter Männern verbreitet ist, gehört diese Untersuchung zum Pflichtprogramm. Zugegebenermaßen nicht ganz angenehm- aber wie angenehm sind die Folgen eines Prostatakrebs ?

Vorsorge für Frauen

Da Frauen an Brustkrebs erkranken können, gehört die Ertastung durch den Arzt zum Standard. Er achtet u.a. auf Verhärtungen und Knoten. Durch ide Mammographie, eine besondere Art der Röntgenbestrahlung, können selbst wenige Millimeter kleine Tumore erkannt werden.

Hautarzt

Der Hautarzt sucht die ganze Hautoberfläche mit einer Lupe nach Flecken, Warzen, Ekzemen, Geschwüren etc. ab. So soll Hautkrebs ausgeschlossen bzw. früh erkannt werden. Wird von der Krankenkasse alle zwei Jahre übernommen.

Fazit

Wir kümmern uns oft um alles Mögliche außer um unsere Gesundheit. Nichts gegen Familie, Freunde, Urlaub, Hobbies, Ehrenämter, Freizeitaktivitäten etc. Aber ohne Gesundheit ist alles nichts. Die Anmeldung und Durchführung der Vorsorgeuntersuchungen kostet Sie kein Geld un nur sehr wenig Zeit. Gönnen Sie sich und Ihrer Gesundheit diese Zeit und gehen Sie regelmäßig zur Vorsorge. Ich möchte das auch etwas scharf formulieren: Sie sind verantwortlich für Ihre Gesundheit. Tun Sie ein gutes Werk und rufen Sie auch Verwandte und Freunde dazu auf, die Vorsorgeangebote der Krankenkassen wahrzunehmen.

Mehr Information über Früherkennung und Gesundheit bietet das Bundesministerium für Gesundheit hier.

Sie lassen noch weitere Vorsorgeuntersuchungen machen ? Sie gehen gar nicht zur Vorsorgeuntersuchunng ? Schreiben Sie uns.

 

One Thought on “Vorsorge

  1. Bin bereits 74 Jahre alt und eine extrem ledierte Wirbelsauele. Eine Operation ist nicht moeglich.
    Deshalb versuche ich meine Gesundheit soweit wie moeglich mit Gymnastik und vor allem mit der adkuaten Ernaehrung aufrecht zu erhalten:
    Sehr viel Obst, Fisch, Gefluegel. Wenig rotes Fleisch, keine Butter. Wo immer nur moeglich ungesaettigte Fette.
    An alkoholische Getraenke denke ich kaum noch.
    Ich achte auch darauf, dass Spurenelemente ausreichend eingenommen wie z.B Magnesium und Selen. Auch auf die natuerlichen VItaminen achte ich, sowohl auf die Wasserloeslichen wie auf die Fettloeslichen.

    Juergen Fuchs

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Post Navigation