Müde im Büro ? Die kurze Siesta hilft !
Müde im Büro ? Die kurze Siesta hilft !

 

Wer ohne Pause durcharbeitet, gilt als besonders leistungsfähig.  Mittagsschlaf nur für alte Leute ? Und sicherlich gibt es Situationen, wo das berechtigt ist. Doch es sollte nicht die Regel sein. Ein kurzer Mittagsschlaf hilft dem Körper, sich zu regenerieren und Streß abzubauen . Der Akku wird sozusagen geladen und man kann am Nachmittag konzentrierter arbeiten.

Ärzte vermuten, daß beim Mittagsschlaf Streßhormone abgebaut werden und somit das Risiko für einen Herzinfart sinkt. Während des Schlafs kommt es zu einer intensiven Entspannung der Muskeln und der Psyche. Diese Entspannung verbessert die Sauerstoffversorgung der Organe.

Ursprung

Ursprung der Siesta bei den Römern ist die sechste Stunde nach Sonnenaufgang, also zwischen 12.00 und 14.00 Uhr. Ursprünglich nur in den warmen Ländern bekannt, wird der Mittagschlaf auch zunehmend in Nordeuropa praktiziert.

 

Vorteile des Mittagschlafs (Auszug)

– Steigerung der Kreativität

– Steigerung der Konzentration und der geistigen Leistungsfähigkeit

– Reduzierung des Blutdrucks und damit Reduzierung des Herzinfarktrisikos

– Verkürzung der Reaktionszeit und Reduzierung der Fehlerquote

Dauer des Mittagsschlafs

Eine Dauer von 10 bis 20 Minuten ist angebracht. Benutzen Sie die Weckfunktion Ihres Handys oder Smartphones. So können Sie sicher sein, nicht zu verschlafen. Am Wochenende kann der Mittagsschlaf auch 25  bis 30 Minuten lang sein. Ein längerer Mittagsschlaf ist nicht zu empfehlen, da diser zu Unwohlsein und Iritierung führen kann.

Vorbereitung

Als Vorbereitung kann der Spaziergang zum Ort des Mittagsschlafs ausreichend sein. Zusätzlich kann man eine Entspannungsübung / Meditation/ Atemübung anwenden, um etwas „runterzukommen“. Z.B. kann man vor der Siesta 10 Mal langsam durch die Nase in den Bauch einatmen und ebenfalls langsam wieder aus dem Bauch ausatmen, dabei den Mund spitzen.

Ort für den Mittagsschlaf für Berufstätige im Park oder im Auto

In der schönen Jahreszeit empfehle ich den Mittagsschlaf an der frischen Luft. Ideal ist eine nahegelegene, ruhige Bank. Das geht auch im Winter. Die frische Luft ist sowieso gut. Wenn der Mittagsschlaf wegen Kälte, Schnee oder Regen draußen nicht möglich ist, läßt sich vielleicht ein ruhiger Raum im Büro finden. Alternativ kann man auch im Auto schlafen. Dazu eventuell in der Mittagspause kurz an einen ruhigen Ort fahren, dabei im Winter die Heizung auf höchste Stufe stellen. Sobald anggekommen, bequeme Position einnehmen, Rückenlehne zurückstellen und…gute Siesta.

Wie und wann machen Sie Mittagsschlaf ? Wie nutzt Ihnen der Mittagsschlaf ? Lassen Sie Leser von Ihren Erfahrungen profitieren !

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Post Navigation